n Zusammenarbeit mit der IHK Akademie Schwaben erhielt das Modular-Festival eine 3,20 Meter hohe Stahlskulptur ihres Logos. Mit Hilfe von 3D-Druck konnte die übergroße Skulptur zunächst als Prototyp entworfen und später exakt den Vorstellungen zusammengeschweißt werden.

In Zusammenarbeit mit der IHK Akademie Schwaben erhielt das Modular-Festival eine 3,20 Meter hohe Stahlskulptur ihres Logos. Mit Hilfe von 3D-Druck konnte die übergroße Skulptur zunächst als Prototyp entworfen und später exakt den Vorstellungen zusammengeschweißt werden.
Anzeige

Logo Modular-FestivalDie Organisatoren des Modular Festival in Augsburg (Bayern) haben eine Zusammenarbeit mit der IHK Akademie Schwaben, die sich mit ihren Weiterbildungsteilnehmern für Augsburger Pop- und Jugendkultur einsetzen, beschlossen. Die IHK Akademie Schwaben erschuf im Rahmen der Kooperation eine übergroße „Modular“-Skulptur von 3,20 Metern Höhe aus Stahl und setzte dabei für das Prototyping auf den 3D-Druck, berichtet „Augsburger Presse“. In den letzten Monaten entstand im gewerblich-technischen Bildungszentrum Augsburg-West die Stahlskulptur.

Projektleiter Uwe Rauschenbach, der Ausbilder im Bereich Konstruktion ist, arbeitete mit seinen Teilnehmern am Bau der „Modular-Skulptur“ federführend mit. Das Modular-Logo wurde in einem CAD-Programm als digitales 3D-Modell entworfen und anschließend ein Prototyp mit dem 3D-Drucker hergestellt. Von der Metall- und Schweißabteilung wurde die Stahlskulptur schließlich zusammengesetzt.

Elektrotechniker und Textilverarbeiter veredelten die Konstruktion mit LED- und Stoffelementen. Das Trainingscenter für Flüchtlinge wurde in die Arbeiten eingebunden. Das Ergebnis resultiert in einem 260 Kilogramm schweren Stahlobjekt, dass der Stadtjugendring für Verschönerung seines Platzes auf dem Modular-Festival erhalten wird. Das Event findet in diesem Jahr vom 15. bis 17. Juni 2017 in Augsburg statt.

Author des Artikel: Andreas Krämer
Quelle: https://www.3d-grenzenlos.de/magazin/3d-objekte/modular-festival-stahlskulptur-logo-27271663/