PLA

Polylactide (PLA)

PLA ist neben ABS eines der am häufigsten genutzten Materialien von 3D-Druckern, die nach dem FDM-Verfahren (Fused Deposition Modeling) arbeiten.

Polylactid, die auch Polymilchsäure (kurz PLA, vom englischen Wort „polylactic acid“) genannt wird, ist ein Polymer, hergestellt aus Maisstärke. Es ist biologisch abbaubar und erneuerbar.

Sie gehören zu den Polyestern und sind aus vielen, chemisch aneinander gebundenen Milchsäuremolekülen aufgebaut.
PLA wird bei ca. 185 – 220 Grad verflüssigt und wird am ca. 60 Grad wieder fest. Der Werkstoff ist ideal für die meisten Drucke da er kostengünstig, umweltschonend hergestellt wurde und leicht zu verarbeiten ist. PLA ist nicht leicht entflammbar, leicht und hat eine hohe UV-Beständigkeit (verfärbt nicht stark bei Sonneneinstrahlung).

Einer der wichtigsten Anwendungsbereiche dürfte derzeit die medizinische Anwendung sein. PLA steht auf Grund seiner Abbaubarkeit und seiner Biokompatibilität für zahlreiche Anwendungen zur Verfügung.

 

Farben:PLA ist in verschiedenen Farben erhältlich:

Blau Gelb Giftgrün Glow in the dark Gold Grau Hellblau

Orange Pink Rot Schwarz Transparent Weiss

 

Design Spezifikationen
min. Wandstärke
2 mm
Schichtdicke
0,2 mm
min. Details
0,3 mm
max. Baugröße:
285 x 153 x 155 mm
Technische Spezifikationen
Material
Poly-Lactic Acid
Schmelzpunkt
180 – 210 ℃
Dichte
1.25 g/cm3
Zugfestigkeit
10 – 60 Mpa
Reißdehnung
1,5 – 380%
Schlagfestigkeit
5 KJ/m2
Formbeständigkeitstemp.
50 ℃
Bruchdehnung
20 %
Kerbfestigkeit
25 KJ/m